Sprechen wir über:

Aktives Vereinsleben und Geselligkeit im Ort

Dank und Respekt für das Ehrenamt

Die Vereine in Bickenbach leisten mit ihren vielfältigen Angeboten und engagierten ehrenamtlichen Helfern hervorragende Arbeit. Hierfür möchte ich meinen Dank und Respekt zum Ausdruck bringen. Als Bürgermeister bin ich mir meiner Verantwortung bewusst, diese wertvolle Arbeit mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln zu unterstützen und zu fördern. Daher können alle Vereine auch zukünftig zuverlässig mit einer finanziellen und tatkräftigen Unterstützung der Gemeinde Bickenbach und mit meiner persönlichen Hilfe rechnen.

Sanierung des SKG-Vereinsheims, ein Pumptrack wird gebaut

Beim Ausbau des Sportangebots in Bickenbach konnten wir gemeinsam bereits viel bewirken. Der Ausbau der SKG-Arena ermöglicht mehr sportbegeisterten Bickenbacherinnen und Bickenbachern zeitgleiches Trainieren. Zudem fördert ein attraktives Vereinsheim die Geselligkeit im Anschluss an die sportlichen Aktivitäten. Daher werde ich die geplante Modernisierung des SKG-Vereinsheims begleiten und unterstützen. Um eine Trendsportart in Bickenbach zu etablieren und das Sportangebot der SKG erweitern zu können, unterstütze ich die neue Abteilung Jump&Pump beim Aufbau eines Pumptracks. Hierfür kann das Gelände hinter der SKG-Arena Richtung Wald genutzt werden, so dass die Sportlerinnen und Sportler auch die Infrastruktur des Sportplatzes nutzen können und gut ins Vereinsleben integriert werden.

Bickenbach feiert gemeinsam

Ein wichtiges Thema für mich ist neben der direkten Förderung der Vereinsarbeit auch der Erhalt und die Entstehung von Ortsfesten und Begegnungen in Bickenbach. Mein Vorhaben „Bickenbach feiert gemeinsam“ werde ich weiter durch die Unterstützung bestehender Feste der Vereine und Kulturtreibenden in Bickenbach verwirklichen. Das Beachsoccerturnier, die Sommerfeste des Partnerschaftsvereins und des Raum für Frauen sowie auch die Kerb der SKG sind gut und gerne besuchte Veranstaltungen in Bickenbach. Die finanzielle Unterstützung der Gemeinde bei den Renovierungsmaßnahmen der CVJM Immobilie hat auch dazu beigetragen, einen weiteren Standort für Begegnungen zu schaffen.

Die Vorbereitungen für das große Jubiläum unserer Gemeinde laufen schon, so dass wir im Jahr 2024 „1150 Jahre Bickenbach“ gemeinsam mit unseren Vereinen und mit allen Bickenbacherinnen und Bickenbachern feiern werden.

Gemeinsam mit der Bickenbacher Verwaltung konnte ich den Hofflohmarkt als jährliche Veranstaltung anregen. Mein Dank und meine Unterstützung gilt auch dem Autohaus Satorius, welches das Bickenbacher Volksfest jährlich wieder aufleben lässt. Trotz der Corona-Pandemie haben wir es in Bickenbach in den vergangenen Jahren geschafft, Kultur und Gemeinschaft zu fördern. Der Bickenbacher Weihnachtsbummel organisiert, durch den Gewerbeverein, und das „Dunksel to Go“ sorgten dafür, dass auch in schwierigen Zeiten ein Gemeinschaftsgefühl in Bickenbach entstehen konnte.

Gedenkkultur in Bickenbach

Nicht erst in Zeiten des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine ist es für Menschen aller Generationen wichtig, an die Opfer der Kriege und von Gewaltherrschaft zu erinnern. Denn wer die Folgen von Krieg und Vernichtung kennt, stellt sich aktiv dagegen. Daher freue ich mich, dass es mir gemeinsam mit der Ev. Kirchengemeinde gelungen ist, in das Gedenken am Volkstrauertag auch die junge Generation in Bickenbach einzubinden, die gemeinsam mit Musikcorps, Kirchenchor und Reservistenkameradschaft diese Gedenkfeier gestaltet. Auch die jährliche Reinigung der Stolpersteine im Gedenken an die Bickenbacher Familie Benno, Settchen und Rosel Wolf, die als jüdische Mitbürger im KZ Minsk umgebracht wurden, sind seit ein paar Jahren Teil dieser Erinnerungskultur.

Völkerverständigung fängt im Kleinen an

Die aktiven Mitglieder unseres Partnerschaftsvereins füllen seit vielen Jahren unsere Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Saint Philbert de Grand Lieu mit Leben. Ich selbst konnte bereits zweimal unsere französischen Freunde besuchen und mehrfach in Bickenbach empfangen. Besonders freut mich, dass der französische Partnerschaftsverein regelmäßig unseren Bickenbacher Advent unterstützt und dass eine Delegation unserer Freiwilligen Feuerwehr regelmäßig das Saint Barbe-Fest in Saint Philbert de Grand Lieu besucht.

Einen ersten Versuch, auch die Partnerschaft mit unseren italienischen Freunden in Tricarico wieder zu beleben, habe ich durch meinen Besuch dort im Jahr 2019 gestartet, was aber leider aufgrund der Corona-Pandemie nicht fortgeführt werden konnte. Gemeinsam mit dem Partnerschaftsverein werden wir einen zweiten Versuch starten.

Treffen Sie mich:

Keine bevorstehenden Ereignisse

Folgen Sie mir auf Facebook:

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Facebook Posts

Erweiterung der Schutzzone (Afrikanische-Schweine-Pest ASP)
Nach einem bestätigten Fund im südlichen Teil des Landkreises Groß-Gerau fällt auch Bickenbach in die Schutzzone.

Die ASP ist nicht für den Menschen oder andere Tiere gefährlich.

Wir bitten Sie, die Maßnahmen gegen die Verbreitung der ASP dingend zu beachten. Folgende wesentliche Maßnahmen werden u.A. in der Allgemeinverfügung des Landkreises vom 4.7.2024 getroffen:

Anleinpflicht für Hunde

Radfahren, Reiten, Fußgängerverkehr und das Fahren mit Krankenfahrstühlen ist im Waldgebiet der infizierten Zone zu Zwecken der Erholung ausschließlich auf befestigten Waldwegen oder gekennzeichneten Rad-, Reit- und Wanderwegen gestattet

Restriktionen der Landwirtschaft / Jagd

Meldepflicht für verendete und erlegte Wildschweine (Online oder Polizei)

Sperrung Autobahnunterführung (Erlensee) im Laufe der nächsten Woche

Testpflicht für Kadaver

Weitere Informationen finden Sie au unserer Homepage

bickenbach-bergstrasse.de/de/aktuelles/meldungen/240703-asp.php
... mehr lesenweniger lesen

2 weeks ago

Lasst die Spiele beginnen ... mehr lesenweniger lesen

3 weeks ago

Diese Woche war die Generalversammlung der Raiffeisenbank nördliche Bergstraße. Eine der wenigen regionalen Banken mit einer hohen Kundenbindung. Ich habe mir erlaubt mich für die Unterstützung der Bank, der vergangenen Jahren in Bickenbach und Alsbach-Hähnlein zu bedanken. Vieles im sozialen Bereich wäre ohne diese Unterstützung nicht möglich. ... mehr lesenweniger lesen

3 weeks ago
Diese Woche war die Generalversammlung der Raiffeisenbank nördliche Bergstraße. Eine der wenigen regionalen Banken mit einer hohen Kundenbindung. Ich habe mir erlaubt mich für die Unterstützung der Bank, der vergangenen Jahren in Bickenbach und Alsbach-Hähnlein zu bedanken. Vieles im sozialen Bereich wäre ohne diese Unterstützung nicht möglich.

Vielen Dank an unsere SKG Bickenbach für DAS Fußballevent in Südhessen und das seit über 20 Jahren. Besonders an Alle die, die aktiv in der Vorbereitung, der Durchführung und den Nacharbeiten sind.
Viel Erfolg den teilnehmenden Mannschaften und viel Spaß allen die zu Besuch auf unserer SKG-Arena sind.
... mehr lesenweniger lesen

3 weeks ago
Vielen Dank an unsere SKG Bickenbach für DAS Fußballevent in Südhessen und das seit über 20 Jahren. Besonders an Alle die, die aktiv in der Vorbereitung, der Durchführung und den Nacharbeiten sind. 
Viel Erfolg den teilnehmenden Mannschaften und viel Spaß allen die zu Besuch auf unserer SKG-Arena sind.

Heute war die Jagdgenossenschaft, gemeinsam mit dem Ortsbauernverband unterwegs in der Feldgemarkung. Die Route führte entlang der Renaturierung hin zum neuen Überweg über den alten Bachlauf. Nach einem kurzen Impulsvortrag zum Thema Bioanbau ging es zu einem Feldweg, der mit einem neuen Fräss- und Verdichtungsverfahren ertüchtigt werden soll.
Abschluss der Rundfahrt war bei Familie Schüttler auf dem Hartenauer Hof. Hier war nochmal Zeit zum Austausch zwischen gemeindlichen Gremien, Landwirtschaft und Jagdpächter.
Vielen Dank für die diesjährige Gemarkungsfahrt und die reibungslose Zusammenarbeit!
... mehr lesenweniger lesen

4 weeks ago
Heute war die Jagdgenossenschaft, gemeinsam mit dem Ortsbauernverband unterwegs in der Feldgemarkung. Die Route führte entlang der Renaturierung hin zum neuen Überweg über den alten Bachlauf. Nach einem kurzen Impulsvortrag zum Thema Bioanbau ging es zu einem Feldweg, der mit einem neuen Fräss- und Verdichtungsverfahren ertüchtigt werden soll.
Abschluss der Rundfahrt war bei Familie Schüttler auf dem Hartenauer Hof. Hier war nochmal Zeit zum Austausch zwischen gemeindlichen Gremien, Landwirtschaft und Jagdpächter.  
Vielen Dank für die diesjährige Gemarkungsfahrt und die reibungslose Zusammenarbeit!Image attachmentImage attachment+2Image attachment
Load more